Gratis bloggen bei
myblog.de

Journey Blog by www.cleo-design.de.tl
Gratis bloggen bei
myblog.de

That’s it!

Mein Abenteuer will dokumentiert werden und tada, hier erfahrt ihr alle News und Infos über mein Jahr in Lombard, Illinois, USA

Basics...

Startseite Über... Gästebuch Kontakt Archiv Abonnieren

Wanna know about...

Travel-Mates

Nadja Johanna Sarah

Grüße in die Heimat

Alles ändert sich

Lang lang ist es her, dass ich das letzte Mal geschrieben habe. In dieser Zeit ist natürlich wieder so viel passiert... Unglaublich aber wahr. Allerdings wurde ich dieses Mal von bösen Überraschungen verschont.

Ich hatte einfach nur recht wenig Freizeit, die ich schließlich nicht mit dem Internet verschwenden wollte. Immerhin bin ich in den USA! Haha.

Im Prinzip kann ich sagen, dass ich keine Freizeit mehr habe, seit das College angefangen hat. Mein Literaturkurs ist doch sehr zeitaufwändig. Wir müssen sooo viel lesen um die Class vorzubereiten. Ich erinner mich noch an einen Mittwoch an dem ich von 8 Uhr morgens bis Mitternacht an meinen Hausaufgaben gesessen habe und meine Arbeit im Prinzip total vernachlässigen musste. Es ist also sehr anstrengend aber jetzt wird es hoffentlich besser. Denn letzten Donnerstag habe ich mein Short Fiction Examen geschrieben. Also heißt es ab jetzt, neues Thema, neues Glück. Poetry! Gosh I love it! Also hoffe ich wirklich, dass ich nicht mehr meine ganze Freizeit für das College opfern muss.  

Zudem haben die Kinder nun Sommerferien. Ganze drei Monate. Ich hab zum ersten Mal 45 Stunden gearbeitet diese Woche. Es war hart, aber es war schön. Wir waren oft schwimmen, da wir 38°C hatten und ehrlich gesagt, macht es mit Kindern im Freibad richtig Spaß. Zumal die Freibäder hier mehr wie Erlebnisbäder aufgebaut sind. Alles im allen war es eine schöne, aber anstrengende Woche. Das Wochenende zuvor habe ich meinen amerikanischen Führerschein gemacht. Ja, ich habe noch einmal einen schriftlichen Test und eine Fahrprüfung gemacht. Hab auch gleich bestanden. Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie nervös ich war. Immerhin habe ich vor zwei Jahren wirklich gedacht, dass ich nie wieder eine Fahrprüfung machen muss. Nya. Zumindest hat der Führerschein nur 5 Dollar gekostet! Ja 5! UND mir wurde die Karte direkt ausgehändigt. Also eine Karte wie in Deutschland. Das Foto wurde auch vor Ort gemacht. Also alles praktisch und schnell. Warum schafft das Deutschland nicht? Nya...andere Länder, andere Sitten. Deutschland wirkt eh immer komischer auf mich, je länger ich weg bin. Die Deutschen sollten wirklich mehr ihren Willen durchsetzen. Es kann ja nicht sein, dass man mal locker 1,70 Euro für einen Liter Sprit ausgibt. Hier gehen die Amerikaner schon auf die Barikaden, wenn sie 4 Dollar für die Gallone bezahlen sollen (sind ungefähr 82 europäische Cent pro Liter)

Gestern habe ich mir mal wieder eine Tasche gekauft und ich hab richtig viel Geld dafür ausgegeben. Es ist eine Makentasche, aber ich fand sie echt toll. Ich hoffe einfach, dass ich es niemals bereue. Seit heute wohnt Larissa bei mir. Sie wird wahrscheinlich zwei Wochen bleiben, weil ihre Family sie rausgeworfen hat. Total unfair, auch deren Begründung und deren Verhalten jetzt ist nicht gerade...toll. Erst war nur von ein oder zwei Nächten die Rede aber meine Hosteltern haben ihr dann die zwei Wochen fürs Rematch angeboten, weil sie niemanden diese Situation wünschen und gerne helfen würden. Nett oder?

Nun gut...auch wenn der Eintrag jetzt sehr kurz ist im Vergleich zu allem anderen... und ich wohl noch tausende Wörter schreiben könnte ... Hier ist schon nach Mitternacht und langsam werde auch ich müde. Morgen hab ich immerhin noch frei, also ist ausschlafen angesagt und das werde ich bestmöglich genießen. Und natürlich versuchen mit meinen Eltern zu skypen, denn das kam in letzter Zeit wirklich zu kurz.

Good Night America, Good Morning Germany <3

12.6.11 07:27
 


Layout made by www.cleos-design.de.tl




Design made by : +++Cleos Design+++
Lindas life in the USA