Gratis bloggen bei
myblog.de

Journey Blog by www.cleo-design.de.tl
Gratis bloggen bei
myblog.de

That’s it!

Mein Abenteuer will dokumentiert werden und tada, hier erfahrt ihr alle News und Infos über mein Jahr in Lombard, Illinois, USA

Basics...

Startseite Über... Gästebuch Kontakt Archiv Abonnieren

Wanna know about...

Travel-Mates

Nadja Johanna Sarah

Grüße in die Heimat

und wieder eine Woche...

Endlich komme ich wieder zum schreiben!
 
In den letzten Tagen hatte ich doch etwas mehr Stress. Die Kinder hatten, da sie auf einer katholischen Privatschule sind, Donnerstag und Freitag, sowie Montag keine Schule. Ein kleiner Vorgeschmack auf den Sommer, denn dann haben sie drei Monate schulfrei. Ehrlich gesagt graut es mich doch ein bisschen davor. Kaum Freizeit, zumindest nicht vormittags, dazu werde ich Dienstag und Donnerstag College haben. Wie soll man dann bitte lernen? Ich habe das System noch nicht ganz durchschaut... Nun ist bei mir halb 10 morgens. In einer guten Stunde ruft meine Omi an. Ich bin gespannt was sie zu erzählen hat, doch nun erst einmal zu meiner letzten Woche!
 
Bowling war wirklich cool. Es ist nicht gerade viel günstiger als bei uns, aber auch nicht wirklich teurer. Dennoch ist es wirklich cooler. Zu späterer Stunde wurde das Licht ausgeschaltet und die Bowlingbahnen (es waren um die 30!) luden in eine kosmische übernatürliche Welt ein. Es war wirklich toll. So toll, dass ich mich Freitag wohl mit jemand anderem dort wieder treffe. Erst wollen wir Essen gehen, bzw Kaffee trinken und dann bowlen. Vielleicht schließen sich uns wieder mehr Leute an. Letztes Mal waren wir zu Fünft.
 
Nun, Ostern war hier ziemlich ähnlich wie in Deutschland. Allerdings gibt es kein Osterfeuer. Fand ich etwas schade. Zumindest hatten wir Besuch. Ich habe Sharons Familie kennen gelernt und hab mich doch recht heimisch gefühlt. Bei einem schönen Glas puren Jack Daniels mit Eiswürfeln (ja, meine HF erlaubt mir Alkohol zu trinken, wenn ich danach nicht mehr fahre - auch wenn ich keine 21 bin!) hatte ich ein stundenlanges Gespräch mit Sharons Vater Bob. Wir haben viel gelacht und hatten unseren Spaß. Der Kerl ist echt cool! Er war mal in Deutschland und hat dort deutsch gelernt, sodass er den ganzen Tag immer mal wieder deutsch gesprochen hat. Es war lustig, denn meist war ich die einzige, die wirklich alles verstanden hat, was er sagte. Das Essen war ok. Es gab Honeyham, SALAT, smashed potatos (endlich Kartoffeln *.*), irgendein amerikanisches Zeit und noch sooo viel mehr. Dazu natürlich aufwendige Osterkuchen zum Nachtisch. Ich hab, trotz das ich nicht in charge war, mit den Kids gespielt und meinen Spaß gehabt. Die Kids haben es scheinbar sehr toll gefunden, dass ich Ostern mit ihnen verbracht habe und nicht weg war.
 
Ansonsten kann ich sagen, dass ich nicht mehr jetlaged bin. Ich kann schlafen ohne Ende und fange wieder an, meinen Wecker zu überschlafen. Zweimal hab ich nun fast verschlafen, sodass ich mir heute 3 Wecker gestellt habe. Ich war pünktlich hihi. Die Kids sind soweit ok, außer eben das Mädel. Ich weiß nicht warum, aber mit ihr gerate ich immer aneinander. Von wegen der Älteste sei mit seiner Krankheit der Anstrengenste. Letztens hat Elise geheult, weil ich nach mehrmaligem ruhigen ermahnen meine Stimme erhoben habe.
Oder gestern. Ich war am Montag bei ihr im Zimmer, weil sie mich unbedingt mitnehmen wollte. Dort habe ich einen orangen Nagellack gesehen. Dachte mir so, hmm der sieht genauso aus wie der, den du am Anfang deiner Zeit dort gekauft hast und den sie unbedingt haben wollte. Abends im meinem Zimmer habe ich den Nagellack gesucht und? ER WAR WEG! Gestern habe ich sie dann darauf angesprochen. Erst habe ich ruhig gefragt, ob sie in meinem Zimmer war, ohne mich zu fragen. Sie hat mir ins Gesicht geschaut und gelogen! Mehrfach! Dann kam nämlich Hunter und meinte, dass sie im Zimmer war und hat sie gefragt, ob sie den Nagellack denn nicht zurück gelegt hat. Dann hat sie mir die Wahrheit gesagt und rumgeheult, weil sie meinte, dass sie ihn unbedingt haben will und es deswegen ihrer sei. Ich habe daraufhin gemeint, dass ich das mit ihr klären wollte, aber da sie mich angelogen hat, es ihrem Vater sagen werde. Also runter gegangen, mit dem Nagellack, mit Seamus gesprochen und mit ihr zusammen. Sie war den ganzen Tag sauer auf mich, kam dann aber abends an und hat gefragt, ob ich ihr den Nagellack nun gebe. Ich habe nein gesagt, mit der Begründung, dass sie mich angelogen hat und ungefragt in meinem Zimmer war.
 
Nun, das war es nun auch erst einmal wieder. Heute Abend gehe ich mit Lisa Kaffee trinken, Freitagabend mit Larissa bowlen.
 
Uhhh~ mein Hostdad hat mir gerade einen Caramel Latte von Starbucks mitgebracht *.*
Bis zur nächsten Woche <3
 
PS: Hier regnet und stürmt es übrigens ohne Ende! Es sieht aus, als ginge die Welt unter
27.4.11 16:55
 


Layout made by www.cleos-design.de.tl




Design made by : +++Cleos Design+++
Lindas life in the USA